Xanthelasmen Operation:

Hierbei handelt es sich um eine etwas hervorstehende, gelbliche Einlagerung von Fett in die Lidhaut Diese Veränderung ist in der Regel scharf zur nicht befallenen Lidhaut hin abgegrenzt und findet sich sowohl an Ober- und Unterlid, meist nasal. Je nach Größe der Veränderung können diese in örtlicher Betäubung einfach entfernt werden, ggf. muss anschließend an der Entfernung eine begrenzte Hautlappenverschiebung durchgeführt werden, um die Wunde zu verschließen. Leider können nach unterschiedlich langen Zeiträumen erneut derartige Veränderungen auftreten, sie können dann aber wiederum entfernt werden. In den allermeisten Fällen kann am Tag nach der Operation die normale Tätigkeit wieder aufgenommen werden . Je nach Größe und Ausdehnung der Veränderung und dem damit verbundenen, operativen Aufwand werden die Kosten unterschiedlich ausfallen.

Home | Kontakt | Impressum